Was gibt es Neues?

Die Community ist das Herz unserer Retroszene.
Nutzer heute insgesamt Besucher gerade online
Jetzt anmelden Discord

hallo

Wenn wenigstens angekündigte Artikel kommen würde, z.B. der über das Live-Hotel welcher dann aus der Vorschau genommen wurde, wäre alles in Ordnung. Aber er kam bis heute nicht. Er sollte ein paar Tage später als der Holo Artikel über die Kündigungen kommen und dort ging es um die momentanen zustände und das momentane Hotelmanagement. Mich persönlich würde es interessieren, wieso Imagician wieder als Hotelleitung agiert und wieso auf der Startseite des Hotel einmal ''RIP'' zu lesen war und das Hotel, auch wenn es nur für kurz war, in Wartungsarbeiten war.

» RetroTimes - Kaum noch neue Artikel? Mangelnde Qualität?

Briefkasten HBR

Der Artikel erwähnt es schon. Die Generation die noch richtig Bock auf das ganze hatte und zu der Zeit aktiv war, als die Hotelgiganten noch richtig gross waren, ist jetzt älter geworden. Die Rekorde sind schon gute 5 - 6 Jahre her. Die Luft ist raus, da kaum neue Leute dazu gekommen sind, die die alten Zeiten erlebt haben und mit Leidenschaft dabei waren. Aber es bringt auch nichts uns die Szene schlecht zu reden. Am besten das beste daraus machen.

» RetroTimes - Kaum noch neue Artikel? Mangelnde Qualität?

morpheusx

Die Blütezeiten der Retroszene sind de facto vorbei. Dennoch bin ich sichtlich erstaunt, dass RetroTimes sich weiterhin über Wasser hält. Ich wünsche euch, vor allem Airport, weiterhin viel Erfolg.

» RetroTimes - Kaum noch neue Artikel? Mangelnde Qualität?

007

Finde wo was sehr gut, anstatt Habbo.st so was einführt ist es nicht so der Fall. Gute Arbeit.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

SCHEISS ST

Livehotel hat ST ge***t mit RPG. Hazed ist ein Kind der richtig unfähig ist und nicht mit Kritik umgehen kann

» HabboST droht Scriptern mit rechtlichen Konsequenzen

eda

Warum dürfen die RPGler nicht Stellung nehmen zu dem RPG nehmen und ihre Meinung dazu äußern? Wie ich es erfuhr, verbot es MOD-Jasi jedem

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

RPG Live-Hotel

Keiner unserer RPGer, damit ist nicht das ''Stadt RPG'' gemeint, nutzt ein BMT. Es wird niemals ein System im Live-Hotel geben, was die Leistung einer menschlichen Fantasie gleichen würde oder an diese ran reichen würde. Das die englischsprachigen Hotels solch ein System nicht besitzen, liegt wohl, in meiner Sicht, genau daran. Das ''Stadt RPG'' wird niemals so gut sein wie das ''Offizielle RPG'' im Live-Hotel, welches von verschiedensten User ausgeführt wird. Die Fantasie ist grenzenlos, dass Script für dieses System schon und wird es immer sein. Ich für meinen Teil finde es zwar nett, jedoch kein vergleich zum Original.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

haha

natürlich verlangt steve geld für seine funktionen im hotel nichts auf der welt ist umsonst selbst der tod nicht

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

andi

Also ich hab ihm nen Döner gekauft - spaß bei Seite. Ich finds bisschen dreckig und widerlich wie manche hier den Erfolg anderer nieder machen müssen.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

Holyfuture

Rollenspiel ist ein facettenreiches, spannendes und komplexes Thema in Videospielen. Stell dem Spieler eine Welt zur verfügung und lasse sie wachsen. "Zu kurz Gedacht" trifft es meines erachtens weniger, da der Spieler damit in keinsterweise eingeschränkt ist und man seine eigene Welt formen kann.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

Shadowhunter

Steve wäre bekloppt wenn er sowas umsonst macht. Er hat kein interesse an habbo, er wird bezahlt, kannste dir sicher sein ^^ Außerdem wissen wir alle dass imagician seit jahren keine neuheiten mehr für live bringt. Ist aber auch nicht schlimm jemanden zu bezahlen der gute arbeit macht hat er halt verdient ^^

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

Shadowhunter

Steve wäre vollkommen bekloppt wenn er sowas umsonst macht. Er hat absolut kein interesse an habbo, er wird bezahlt, kannste dir sicher sein ^^

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

cautious

Winfiele wie kommt es dazu dass du behauptest das Imagcian nichts alleine kann? Wurde deine Bewerbung damals abgelehnt und du schiebst jetzt Hass auf das Live-Hotel oder wie soll ich das verstehen? Ich bin mir ziemlich sicher das er mehr kann als du. Und auch wenn das System von Steve ist - wieso sollte jemand ihn dafür bezahlt haben? Steve ist einer der Techniker vom Live-Hotel. Ich bezweifle stark dass er eine Geldsumme annimmt für irgendwelche coolen Features die einigen Hotels fehlen.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

cautious

Ich finde das RP-System vom Live-Hotel fantastisch! Es scheint sehr gut anzukommen u.a. da viele User mitspielen, man kann nicht mit BigMacroTool spamen um andere User zu töten daher hat jeder Spieler die Chance zu gewinnen und dazu wird noch angezeigt wer alles in einer Gang ist um den "Teambeschuss" zu vermeiden. Dieses RP-System ist dass was dem Live-Hotel gefehlt hat. Es gibt viele die das RP-System bis jetzt interessiert und wieder Spaß am Spiel gefunden haben. Leute die sich davor beleidigt hätten spielen jetzt gemeinsam und haben sich vertragen. Ich kann mich nicht beklagen was das System angeht.

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

Winfiele

wie viel haben die steve bezahlt, damit er die features coded? Soweit ich weiss kann Imagician nichts alleine

» Live-Hotel implementiert RPG Features in eigener Hotelstadt

Davidseistill

Oh man, du hattest es echt schwer! :/ Vorallem was Pixelbeziehungen anging warst du ja echt immer ganz weit vorne mit dabei und hast doch sogar wegen Live gekündigt und deine Freunde dort belogen? :DDDD LG!

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

fool

Hallo, ''TEST-Mike'' hier. Mein Statement zu Holo: Ich muss echt sagen es hat zu anfang spaß gemacht! Ich fing als Xler an und konnte mich zum TEST hocharbeiten doch ab da fing es an heikel zu werden. Oft wurden von Revue's Seite oft sachen ignoriert wenn ich ihm irgendwelche Sachen schrieb (auch bevor ich TEST wurde) wie z.b Probleme von Usern etc. Auch das ich von einer bestimmten Person im Team 'gemobbt' wurde wurde nicht zur Kenntnis genommen und es wurde nichts gemacht. Alles in einem ist nur der äußere Schein vielleicht toll aber innerlich wird es dreckig. LG MIKE :DDDDD

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

JaBooty

Pandora

Der erste Screenshot ( https://prntscr.com/kq6bud ) stimmt ja schon. C=

» HabboCX :: Exempel eines gescheiterten Hotelgiganten?

cautious

So langsam wird es Zeit auszupacken wie es WIRKLICH im CX abläuft. Ich war seit Anfang 2014 im HabboCX aktiv die letzten Jahre hat sich einiges geändert. Zwar nichts am Katalog, an den Klamotten oder an der Technik. Sondern an der Kompetenz des Teams. Man wird aus den Hotel permanent verbannt wenn man private Probleme mit den Team hat. Wenn man sich im Hotel erneut registriert um zu fragen wieso man verbannt wurde wird mit ein nächster Bann gehandelt. Wie gewisse Teammitglieder sich außerhalb des Hotels bei der Community verhalten. Hier einpaar Screenshots: https://prntscr.com/kq6bud https://prntscr.com/kq6ejb wo das herkommt gibt's noch mehr. :D Einfach in Discord adden: D e n n i #6909

» HabboCX :: Exempel eines gescheiterten Hotelgiganten?

Bootyx

Davidseistill, ist das dieser Revue auf dem Bild HAHAHAHAAHAHAAHA

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

andi

Ich finde das jemand Stellung dazu nimmt sehr gut. Ich möchte gerne auch Stellung dazu nehmen, zu Revues Kommentar und zum allgemeinen Artikel. Ich wusste vor der Veröffentlichung nichts direktes über den Artikel, ich wusste dass es um die Kündigungen im Hotel geht und ungerechtes Verhalten im teaminternen Bereich. Meine Ex-Kollegin und ich haben uns zusammen getan und unsere Meinung dementsprechend geschildert, wir haben auch seit Monaten nichts mehr mit Holo und der Situationen zu tun gehabt. Der Text wurde vom Redakteur gekürzt und für mich an aus sehr aggressiv dargestellt, was man leider an der allgemeinen Presse so schon kennt - dabei war es nie das was meine Ex-Kollegin und ich in dem Sinne damit "aussagen" wollte. Er passt nun zu dem ganzen Bild des Artikels, wie schlecht das Management ist - dabei liegt es an beiden Parteien und es war zum Schluss zumindest eher persönliche Aspekte aus dem Projekt zu gehen (Zahra und ich wurden übrigens nicht entlassen) und das wissen die angeschuldigten im Artikel auch. Der Kommentar entstand nicht dadurch dass wir aufgehetzt wurden von addicted und intact, vor allem weil wir aufgrund persönlicher Dingen ebenfalls keinen Kontakt hatten bis zu diesem Tage - sondern es war unsere klare Meinung, die leider ohne unser Wissen gekürzt ist - da danke noch mal an die Redaktion. Auch danke an die Redaktion dass hier ein derartig krasses schlechtes Bild übermittelt wird, in denen Personen reingezogen werden, die teilweise nur mit diesem Thema abschließen wollten und unsere Meinung dazu helfen sollte. Natürlich möchten die Leute die heftig am Artikel mitgewirkt haben damit etwas sagen an alle und an die Projektinhaber, aber man muss beide Seiten betrachten und hiermit sieht man auch dass beide Parteien schuld sind. Es gab zumindest in meiner Zeit als Communitymanager einen sehr komischen Umgangston der von beiden aus so geführt wurde - und das aufgrund persönlichen und ich weiß auch von früher dass auch das ganze zwischen den entlassenden Mitarbeitern und Revue starke persönliche Probleme gab und deshalb beide meiner Meinung nach am Scheitern der Zusammenarbeit schuldig sind. Für mich passt hier zum Beispiel der Spruch so du mir, so ich dir am besten hinein. Neben der Anschuldigung dass intact und addicted einige Aufgaben strikt verweigert haben liegt wahrscheinlich daran dass auch hier der Ton die Musik macht und für mich persönlich es auch wichtig wäre sich wohl zu fühlen, Dankbarkeit von beiden Seiten aus zu zeigen und auch ggf. Schätzung dass man sich gegenseitig als Team hat - das fehlte leider auch zu meiner Zeit; als Fazit: die Ton macht die Musik und was leider aus meinem Text herausgeschnitten wurde war, dass beide Parteien in dem Sinne schuld sind das so Ausarten zu lassen und es keinen Zweck gibt sich jetzt hier weiter anzufeinden, aber ich verstehe auch die Ex-Mitarbeiter dass sie sich so äußern das muss ich hier leider auch klar ausdrücken.

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

Davidseistill

Niemanden juckt es was du sagst

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

Revue

Es kommt ein bisschen zuspät aber hier mein Statement: Es gab viele Problempunkte bei den alten CMs wie Zahra, Andi, Stella oder Elisa. Die grössten waren aber, dass die CM's zu einem Team wurden und nur noch Freunde hochgestuft resp. besser behandelt haben. Alex und ich agieren hierbei im Hintergrund und versuchen immer, die Konflikte zu lösen oder eine Lösung zu finden, welche für alle optimal ist. Leider gibt es auch Lösungen, welche grosse Probleme schlagartig entfernen, dafür aber negative Schlagzeilen bei Retrotimes bewirken. Aber, so Aktionen wie von Stella, dass sie Passwörter von Twitter, Instagram, Snapchat an einige Personen verschickt, um damit Holo zu schaden, sowas ist traurig und sollte nicht geduldet werden. Zusätzlich gab es auch ein Gruppenchat, welche Stella und Elisa alte Mitarbeiter motivieren wollten, damit sie schlecht über Sara, mich oder sogar Holo sprechen. (https://holo.ws/public/retrotimes/1.jpg https://holo.ws/public/retrotimes/2.jpg https://holo.ws/public/retrotimes/3.jpg) Leider ging dies sogar so weit, dass alte Mitarbeiter Taler, Pixel, Sterne sowie Rares an User verschenkten, welche nicht ihnen gehörten. So ein benehmen ist nicht zu akzeptieren, weshalb Sara hierbei konsequent handelt und diese entlässt. Der RetroTimes-Artikel kam aber sehr gelegen für die Personen um Gerüchte zu verbreiten und Holo als schlecht darzustellen. Leider bin ebenfalls nicht von RetroTimes überzeugt, solche Aussagen ohne Beweise als Zitat zu posten. Mein Statement, welches ich auf diesen Artikel im nachhinein verfasste wurde leider nicht gepostet, danke hierbei an Airport. Leider klappt es nicht, die Mitarbeiter alleine arbeiten zu lassen, weshalb man druck auf sie ausüben muss. Viele Aufgaben wurden von den entlassenen Mitarbeitern nicht ausgeführt, obwohl ich sie mehrmals drauf angesprochen habe. Simple Aufgaben wie Eventliste auf der Homepage zu pflegen, News richtig zu formatieren oder User nicht zu beforzugen, wurden strikt nicht eingehalten. Als man sie darauf angesprochen hat, bekam man oft provokante Aussagen wie "Nicht meine Aufgabe", "Mach es doch selbst" oder Antworten wie "Gleich", "Später", "Chill" zurück. Sowas sollte sich kein Hotelleiter gefallen lassen. Leider werden solche Fehlverhalten nicht in diesem Artikel erläutert. Zuletzt: Addicted (Stella) behauptet, dass Sara nur als Teamleiterin eingestellt wurde, stimmt nicht. Siehe Screenshot: https://holo.ws/public/retrotimes/4.png - Zusätzlich zu deiner Aussage, ich hätte euch einfach rausgeworfen ohne Alex seine Bestätigung: https://holo.ws/public/retrotimes/5.jpg

» Holo :: Kündigungen im Team und einzelne Beschwerden

lololo

da wartet man seit tagen auf den live artikel der ja so groß angekündigt wurde, und dann kommt so ein müll. danke retrotimes!

» HabboCX :: Exempel eines gescheiterten Hotelgiganten?



© RetroTimes.co | 2011 - 2018. RetroTimes ist ein privates Fanseitenprojekt, ehrenamtlich von Jugendlichen verwaltet.
Sulake Corporation Ltd und HABBO® sind eigenständige Warenzeichen und stehen in keinerlei Bezug zu dieser Seite.
Impressum