online in der Szene Besucher auf RetroTimes
Anmelden

Nach 6 Jahren :: Deutscher Hotelgigant Jabbo schließt

HabboTO wird der offizielle Nachfolger des Hotels - bald ...
Retro Hotels vor 3 Wochen / 737

Das Jabbo Hotel wurde als indirekter Nachfolger des damaligen Bubbo Hotels von Slaxxer eröffnet. Dass Slaxxer  und Oxygen - der heutige Jabbo Eigentümer - dieselbe Person sind, haben wir bereits in diesem Artikel berichtet. Nun, 6 Jahre nach der Eröffnung des Hotels, wird auch das Jabbo Hotel schließen. Dies verkündete die Hotelleitung am heutigen Abend in den Hotelnews. 

Hotelschließung wurde bereits erahnt

Die Community hatte die Schließung des Hotels bereits erahnt gehabt und mehrfach diskutiert. Im hoteleigenen Forum fanden sich so bereits seit Monaten Threads über den möglichen "Untergang" des Jabbo und über die Zukunft des Hotels. Denn tatsächlich hat Jabbo immer mehr Spieler verloren - der zuletzt gemessene Rekord liegt bei 107 Spieler am 02. November 2017. Die Spielerzahlen fielen kontinuirlich und unaufhaltsam. Selten waren in den letzten Wochen und Monaten mehr als gerade mal 50 bis 60 Spieler tagsüber online. RetroTimes berichete bereits in diesem Artikel über die Wartungsarbeiten des Hotels zum Anfang des Jahres und spekulierte über die weitere Zukunft des Hotels. Die damals geplante Internationalisierung - RetroTimes berichtete hier - wurde zwar in Teilen umgesetzt, doch der vielversprechende Effekt und Erfolg blieb aus. Fakt ist auch, dass bereits zum 03. Januar 2018 alle Events und Wettbewerbe eingestellt wurden - das Ende war damit faktisch schon vorhersehbar. 

Grund der Schließung

Es ist kein Geheimnis, dass die deutsche Habboszene in den letzten Jahren geschrumpft ist. Vergleicht man die Userzahlen der Vorjahre, insbesondere zur Gründungszeit des Jabbo Hotels, mit heute, ergibt sich ein trauriges Bild. So schreibt die Hotelleitung, dass Spiele wie das Habbo Hotel für die neue Jugendgeneration Deutschlands nicht mehr ansprechend genug seien und so folglich die Userzahlen, auch für das offizielle Hotel, zurückgingen. Das ist ein entscheidender Faktor, da Serverkosten und weitere kostspielige Investitionen nicht mehr rentabel finanziert werden können. 

Jabbo wird am 19. Februar sechs Jahre alt. Der Jubiläumstag wird gleichzeitig der letzte Tag des Hotels sein, denn um Mitternacht, sprich in der Nacht zum 19. Februar, wird das Hotel dann heruntergefahren und geschlossen. Mit dieser Entscheidung gehen auch alle Userdaten, die in den letzten Jahren gesammelt wurden, verloren. 

[...] Das Jabbo Hotel wurde nicht aus Langeweile oder Geldgier als Nachfolger des BubboSO ins Leben gerufen, wie es vielleicht bei anderen der Fall gewesen sein mag, nein unser Ziel war es, jungen Leuten und Teenagern in ihren phasenreichen, schweren und verwirrenden Jahren eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der sie sich mit anderen auseinandersetzen können, auf der sie neue Leute kennenlernen können, neue Vertraute vielleicht, und auf der ihnen Sicherheit und Schutz gewährleistet wird. Unser Ziel war es zu helfen und zu geben. - Hotelleitung

Habbo.TO wird offizieller Nachfolger

Gleichzeitig kündigte das Hotel einen Nachfolger an, der in der Szene bereits bekannt ist. Offenbar hat sich die Administration des Jabbo Hotels mit der des HabboTO zusammengeschlossen. [ Update der Redaktion: Das Hotelmanagement hat offenbar nur die Domain HabboTO übernommen. Es ist keine Rede vom Zusammenschluss der Teams. ] HabboTO wird jedoch, anders als erwartet, kein deutschsprachiges Hotel, sondern ein internationales Hotel. RetroTimes berichtete bereits über das neue Hotel, doch seitdem hat es keine nennenswerten Neuigkeiten mehr gegeben. Bekannt ist bisher, dass es ein neues Team geben wird. Jabbo hatte bereits Interesse an die internationale Szene gezeigt, als es ankündigte, auch englischsprachige Nutzer aufnehmen zu wollen.  

Erinnerungen und Momente der Vergangenheit

Wenn ein deutscher Hotelgigant die Szene verlässt, bleiben die Erinnerungen und Momente, welche die Community mit und in der virtuellen Welt erlebt hat. Gerade das Jabbo Hotel galt in der Szene als besonders userfreundliches Hotel, umso schwerer fällt nun der Abschied von einer langen Ära, die auch die deutsche Retroszene geprägt hat. Auch technisch hielt sich das Hotel sehr gut - es gab in den sechs Jahren keinen signifikanten Datenverlust. Jabbo war nach dem HuBBa Hotel das erste deutsche Hotel, welches den Wandel zur R63B-Version wagte. Auch war es Jabbo, das als erstes internationales Hotel die Hotelkamera implementierte. 

Oxygen und Sakura, die beiden Hoteleigentümer, bedankten sich für die erfolgreichen Jahre und auch beim Team des Hotels. Über die Jahre waren viele Nutzer ehrenamtlich im Hotel beteiligt. Heute befinden sich noch swikune, Rxba und Wildthings. im Management. Die Konkurrenzfähigkeit hat insbesondere in den letzten Wochen jedoch stark abgenommen. Es ist anzunehmen, dass sich die User, gerade solche, die der englischen Sprache nicht sonderlich mächtig sind, ein deutsches Alternativhotel suchen werden. Davon würden die anderen deutschen Retro Hotels profitieren. 

Dem Jabbo Hotel bleiben noch etwas mehr als 28 Tage. Das ein oder andere Interview oder Highlight findet ihr auch noch in der RetroTimes Artikelsuche, indem ihr oben in die Suchbox einfach Jabbo eingebt. Wir werden die Entwicklung des Nachfolgerhotels weiterhin verfolgen und bedanken uns beim Jabbo Hotel für einen Haufen schöner Momente in dieser Szene. Einige Bilder aus dem Hotel gibt es noch auf der Instagramseite des Hotels.

Somit wollen ich & Slaxxer aka Oxygen, im Namen des Jabbo Hotels, unseren offiziellen Abschied an die deutsche Retro Szene bekanntgeben. Es waren schöne, gefüllte Jahre und wir wünschen allen anderen Hotels und auch unseren Usern, das Beste auf ihrem zukünftigen Weg. - Hotelleitung
Syox vor 3 Wochen Antworten
Sehr traurig, war eine schöne Zeit.
LordPixel96 antwortete vor 3 Wochen
Ja sehr traurig die Mitteilung, war eine schöne Zeit aber auch eine gemischte! Nun wird es aber Zeit sich von einer wunderschönen Jabbo-Community zu verabschieden. :-(
Sakura!! vor 3 Wochen Antworten
in der Nacht zum 19. Februar*****!!!!!!!!!!!
Sakura!! vor 3 Wochen Antworten
Von einer Zusammenschließung mit HabboTO war nie die Rede, wir sind nur an die Domain gekommen, weshalb wir uns für den Namen entschieden haben.
Redaktion antwortete vor 3 Wochen
Der Artikel wurde aktualisiert! Entschuldige das Missverständnis.
Wojcik vor 3 Wochen Antworten
Kann den Schritt der Projekt/Hotelleitung voll und ganz verstehen. Wenn man merkt das es so nichts bringt und eventuell auch die Motivation fehlt für 30-40 User was auf die Beine zustellen, ist es immer besser wenn man etwas mit Spaß und Würde beendet als es schleifen zulassen und so zu grunde gehen lässt
schadex vor 3 Wochen Antworten
Schade um Jabbo, aber bleiben wir mal realistisch: Das Team des Hotels, jedenfalls ein Großteil davon, wirkt nicht gerade so, als könnte es ein internationales Hotel auf einem qualitativen Sprachniveau leiten? Solche Hotels sollten eher von Muttersprachlern geleitet werden, nicht von Deutschen ''Kiddies'', die ihr gebrochenes Schulenglisch auf englischsprachige User anwenden, um diese zu moderieren.. Das wird denke ich mal nach hinten losgehen.
derbär antwortete vor 3 Wochen
"Bekannt ist bisher, dass es ein neues Team geben wird" Die werden sich wohl Leute mit genug Sprachkenntnissen suchen.