Viele Laien nutzen die Retroliste Habbow.de zum Werben für das eigene Retro Hotel. Habbow ist die erste Retroliste deutschlands gewesen, welche schon seit dem 10. Oktober 2014 online ist. Die Retroliste läuft derzeit auf der Beta Version 4.0, welche aber noch ausgebaut wird. Jahrelang wurden die Features der Seite ergänzt – war es damals nur eine Aufzählung aller Retros, ist es heute eine kompakt gestaltete Liste, mit Hotelprofilen, Farbwahl, Fanseiten und sogar eigenen News. Wobei die Nachrichten hier keine große Rolle spielen, sondern möglicherweise nur zur Unterhaltung dienen: Schließlich werden meist nur aktuelle Informationen über die Seite selbst veröffentlicht, man spezialisiert sich nicht auf die Newsfunktion, sondern eher auf die Liste selbst. Unter dem sogenannten Habbow-Ticker findet man aktuelle Informationen zur Seite und zur Retroliste – hier können auch die Retro Hotels selbst Werbung machen lassen.

Der Newcomer HabboList.in stellt sich in den Weg

In der letzten Woche hat die neue Retroliste HabboList.in seinen Startschuss gewagt. Derzeit ist diese noch in der Beta Phase und baut auf. Die neue Retroliste wurde aber schon hoch angepriesen und stark beworben. Die Besitzer sind Freak und MaaxiiiVom Design und Aufbau her ähnelt sie der alt bekannten Retroliste Habbow teilweise jedoch stark. Das meiste ist bunt dargestellt, die Retros wurden genauso gelistet wie bei Habbow. Ein Liveticker wurde ebenfalls ergänzt und auch die Fanseiten sind verfügbar. Es besteht Grund zur Annahme, dass sich HabboList reichlich – sowohl vom Aufbau, als auch von den Features – von Habbow inspirieren lassen hat. Neu hingegen ist jedoch der Login für Hotelbesitzer. Sie können sich einen Login anlegen, um den Usern bei den Hotelprofilen neue Mitteilungen zukommen lassen zu können. Über eine eigene API, die HabboList zur Verfügung stellt, können Hotelbesitzer ein Script integrieren, womit HabboList die Userzahlen ablesen kann. Genaue Statistiken wie etwa bei RetroCase finden sich jedoch nicht. 

Wie man deutlich am Text und auch am Bild erkennen kann, gibt es kaum Unterschiede zur aktuell bekannteren Retroliste Habbow. HabboList wirkt eher wie eine neuere, moderne Alternative zu Habbow, kommt bei der Community bisher aber nur mäßig an. Dies könnte der Grund sein, weshalb die Besucheraktivität auch recht niedrig ist – kaum ein Hotelbesitzer nutzt bisher die Login Funktion, und es werden fast nie Kommentare zu den Retros verfasst. Bei Habbow erscheinen täglich neue Kommentare, es wird regelrecht diskutiert. Ein Umstand, der sich aus dem jahrelangen Bestand der Retroliste erklärt. Fraglich ist daher, inwiefern eine weitere Retroliste sinnvoll ist, wenn es mit Habbow eine bereits jahrelang bewährte gibt. 

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
13