12. Januar 2021 5 Kommentare Retro HotelsTechnik

Adobe Flash Player ist seit heute endgültig deaktiviert

Seit heute wird die Ausführung des Adobe Flash Players von Adobe blockiert. Wir haben eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Fragen.

Warum funktionieren Retro Hotels nicht mehr im Browser?

Die Technologie, die diese Hotels nutzen, heißt Adobe Flash. Diese ist sehr veraltet und wird von den gängigen Browsern wie Google Chrome nicht mehr unterstützt. Seit dem 12. Januar 2021 blockiert Adobe, also der Hersteller, die Ausführung sämtlicher Flash Player Inhalte – und damit auch eben die Retro Hotels, sodass ihr nicht einchecken könnt. Damit ist der Tod des Flash Players endgültig besiegelt. Dass dieser Tag kommen würde, war bereits seit Jahren klar: Alle hatten genug Zeit, sich auf neue Technologien umzustellen.

Wie kann ich trotzdem noch Retro Hotels spielen?

Die Hotels müssen offizielle Apps anbieten, welche die Sperre von Adobe Flash umgehen. Die Hotel Apps nutzen nämlich noch eine alte Flash Version. Dies erfordert jedoch eine Installation auf deinem Computer und somit Administratorrechte auf dem PC. Wenn dein gewünschtes Hotel keine App anbietet, kannst du versuchen, die Uhrzeit deines Rechners auf den 11. Januar 2021 vorzustellen, um die Deadline des 12. Januars so zu umgehen. Diese Lösung ist jedoch nur temporär und wird nicht in allen Fällen funktionieren.

Weiterhin kannst du auf mobilen Endgeräten die App Puffin verwenden. Puffin sollte Adobe Flash noch unterstützen. Die Desktopversion von Puffin kostet jedoch monatlich und erfordert eine Kreditkarte.

Wenn du nicht auf Apps der Hotels vertrauen möchtest, kannst du alternative Browser verwenden. Die derzeit bekanntesten nennen sich Habflash und Basilisk. Dabei handelt es sich um kostenlose von der Retroszene Community entwickelte Browser, die noch eine ältere Version von Flash Player installiert haben, die ihr so verwenden könnt. Hinweis: Habflash funktioniert seit dem 12. Januar auch nicht mehr, ihr müsst auf ein Update des Entwicklers warten. Alternativ gäbe es noch den Maxthon Cloud Browser. Hinter dieser steckt jedoch ein chinesischer Entwickler. Auch hier dürfte Adobe Flash noch ausgeführt werden. Sowohl Habflash und Basilik sind portable, das heißt es ist keine Installation nötig. Auch lassen sich diese “Browser” sowohl auf Linux, Mac und Windows nutzen.

Lade dir hier Habflash herunter (funktioniert derzeit nicht)
Lade dir hier Basilisk herunter

Sollte ich Flash deinstallieren?

Ja! Adobe rät dringend dazu, und das schon seit Monaten. Wer Adobe Flash nach dem 12. Januar noch immer auf seinem Computer installiert hat, setzt diesen einem erhöhten Gefährdungsrisiko aus, da der Flash Player offiziell nicht mehr aktualisiert und instand gehalten wird. Damit ergibt sich ein leichtes Einfallstor für potentielle Schadsoftware. Außerdem wird die Ausführung von Adobe Flash so oder so blockiert, also hat man davon keinen Vorteil. Streng genommen ist es auch ein Risiko, die Apps der Hotels zu verwenden, da auch diese ältere Flash Versionen verwenden. Die Retro Hotels sollten sich also schleunigst bemühen, auf Alternativen wie Unity – wie im offiziellen Habbo Hotel – umzusteigen.

Weitere Fragen

Bitte halte Ausschau auf offizielle Ankündigungen des jeweiligen Hotelmanagements, etwa auf Discord oder über die Hotelnachrichten. Diese werden Alternativen und Möglichkeiten bekannt geben, wie ihr trotzdem noch spielen könnt.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
2

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
 
smilegrinwinkmrgreenneutraltwistedarrowshockunamusedcooleviloopsrazzrollcryeeklolmadsadexclamationquestionideahmmbegwhewchucklesillyenvyshutmouth
Photo and Image Files
 
 
 
Audio and Video Files
 
 
 
Other File Types
 
 
 
1 Kommentar Themen
4 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
gzeeretrotimeslegitRitaEditaRetroTimes Letzte Kommentartoren
neueste älteste meiste Bewertungen
retrotimeslegit
Gast
retrotimeslegit

“Im HuBBa Hotel kannst du zum Beispiel weiterhin mit der HuBBa App spielen.” Und wieso wird hier jetzt Hubba erwähnt? Live und ST bieten auch Apps an, um weiterhin spielen zu können.