Die Entwicklung der Userzahlen innerhalb der Retroszene hatte zuletzt einen eher negativen Trend eingenommen, den viele Szenenmitglieder mit Bedauern verfolgten. Tendenziell gesehen sind die Userzahlen  nämlich rapide gefallen – selten wurden in einem Retro Hotel deutliche Spielerzahlen über 150 User gesehen. Der gestrige Tag jedoch hat neue Hoffnung geschürrt – möglicherweise aus mehreren Gründen.

Das Live-Hotel erreicht 253 Spieler

Laut einer Messung von HabboCloud hat das Live-Hotel am gestrigen Abend über 250 Spieler erreicht. Die Userzahl wurde in etwa gegen 21 Uhr gemessen. Zuvor wurde um 20 Uhr eine offizielle Werberunde veranstaltet. Die neue Userzahl kam für alle Beteiligten sehr überraschend – normalerweise sind zu dieser Uhrzeit höchstens 150 Spieler im Live online. Damit konnte sich das Live Hotel um rund 100 User verbessern. Erst wenige Tage zuvor wurde ein neuer Rekord aufgestellt, der bei 206 Spieler lag. Dieser wurde demnach gestern deutlich überboten. Das Live-Hotel war damit gestern Abend das meistbesuchteste Retro deutschlandweit. Das HuBBa Hotel, das bis dato größte Hotel, konnte hingegen lediglich mit rund 180 Spieler mithalten. 

Momentan haben wir großen Zuwachs durch Probleme in anderen Retros, das ist nicht zu leugnen. Dennoch würde ich auch sagen, dass unsere Community und unser Team momentan sehr eingespielt miteinander ist, was den Usern wieder einen Anreiz gibt, öfter und länger on zu kommen, wodurch die Userzahl auch wieder steigt. Hohe Userzahlen verleiten außerdem auch dazu, dass noch mehr on kommen, da die Leute einfach interessiert, wo und was los ist. Dazu kommen noch die Feiertage und Ferien, die jetzt vor kurzem waren und sind. Wir hoffen, dass wir das Beste draus machen können und möglichst viele der (neuen) User überzeugen können, öfter vorbeizuschauen. horngry, Live-Hotel Hotelmanagement 

Zu dieser hohen Spielerzahl haben möglicher Weise die Probleme im HabboST beigetragen. Erst vorgestern hat Hazed, bisheriger Projektleiter des HabboST.us, angekündigt, die Kooperation mit Blackmaster wegen finanziellen Streitpunkten zu beenden. Damit war auch das HabboST wieder von einer eintägigen Downtime betroffen. Zuvor wurde von R63B auf R63A und ein Backup vom 01. August 2017 gewechselt, wodurch die User ihre Spielstände von der R63B Version wieder verloren hatten. Das ganze unübersichtliche Hin- und Herr mag den ein oder anderen Spieler dazu veranlasst haben, in ein stabiles Retro Hotel zu wechseln, welches nicht im Wochentakt seine Datenbank oder Teamkonstellation ändert. 

Das Lemon Hotel erreicht 186 Spieler

Laut einer Messung von HabboCloud hat auch das Lemon Hotel gestern einen deutlichen Rekord erzielen können. Mit 186 User waren auch überdurchschnittlich viele Spieler im Lemon online – rund 100 mehr als die herkömmlichen 90 bis 110. Diesen Höhepunkt konnte das Lemon Hotel etwa eine halbe Stunde nach dem Hoch des Live-Hotels erreichen. Möglichlerweise hat dazu der Wiedererhalt der Domain LemonHotel.de beigetragen, die seit vorgestern wieder im Besitz des Hotels ist und vorher nicht zum Hotel leitete.

HabboCloud LemonHotel

Auch im Bild: Holo und Jabbo

Selbst das Jabbo Hotel konnte gestern ungewöhnliche Userzahlen erreichen. Dort belief sich das Hoch jedoch nur auf 107 Spieler, was eine Verbesserung um rund 20-30 Spieler bedeutete. Das Holo Hotel hingegen ist seit gestern Abend 20 Uhr offline. Auch das mag dazu beigetragen haben, dass die dortigen User andere Retro Hotels aufsuchten. Leider sind derzeit keine Gründe für die lang anhaltende Downtime bekannt. Das Holo Hotel hatte bereits an den Vortagen vereinzelte Downtimes zu beklagen.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry